BRAUEREI KELČ

Brauerei Kelč. Angang 2015 beginnt eine Gruppe von Bierliebhabern eine eigene Minibrauerei zu bauen, damit mitte April die erste Braucharge gebraut werden kann. Übrigens hatten sie eine gute Gelegenheit, an die Bierbrautradition anzuknüpfen, denn das Bier wurde in Kelč mindestens 350 Jahre lang gebraut. Die ersten nachweisliche Erwähnungen stammt vom Beginn des 16. Jahrhunderts. Die erste Bischöfliche Brauerei gründete Jan Skála aus Doubravka (Jan XVI. Dubravius) im Jahre 1553. Im Jahre 1555 wurde sie zu einer Bürgerlichen Brauerei. Diese Brauerei wurde geschlossen und um 1885 niedergerissen.
Die Minibrauerei braut nur aus natürlichen Zutaten (Hanakeier Malz, Saazer Hopfen, Quellwasser und Bierhefe) im Dekoktionsverfahren. Das Bier wird nicht gefiltert und behält so alle wertvollen Inhaltsstoffe sowie einen hohen Anteil an Bierhefen, wodurch eine leichte Trübung des Biers entsteht.


 

Portfolio

Untergärige Lagerbiere und Spezialbiere. Ständig: helles und halbdunkles 11° Bier, gelegentlich: extra bitteres 12° Bier, Bernstein Spezialbier 14° und halbdunkles Spezialbier 15°.

Erreichbarkeit

Die Minibrauerei Kelč orientiert sich vor allem auf den Verkauf in den PET-Flaschen und Fässern.
La Putyka (Kelč) – in der Gaststube zapft man halbdunkles 11° Bier.


 

Besichtigung

Für Gruppen sowie individuelle Besucher praktisch jeden Freitag am Nachmittag. Jedoch am besten immer nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.

Veranstaltungen und Festivals

Kelčer Fest – alljährliches Kulturfestival am letzten Wochenende im Juni.

 

Obr: 394BRAUEREI KELČ
Kelč 112, 756 43 Kelč
Tel.: 608 456 149
Tel.: 773 669 547
pivovarkelc@gmail.com


Mapa se načítá

Pivo a pivovary Čech, Moravy a Slezka - kapesní průvodce na cestu za tuzemským pivem