Interessante Angaben

Wir, die Tschechen, halten uns gerne für eine Bierweltmacht. „Unser“ Bier halten wir für das beste der Welt. Ob nun das tschechische Bier tatsächlich besser ist als die Biere aus anderen Ländern, das ist schwer zu beurteilen, denn der Geschmack ist ja bekanntlich subjektiv und ein Bier, das die einen lieben, kann von anderen schlicht als Gesöff bezeichnet werden. Oder andersherum. In jedem Fall ist die Möglichkeit des Vergleichs unerlässlich. Dieser Führer hat ihnen, den Lesern, hoffentlich geholfen, sich im Sortiment der tschechischen Biere zurechtzufinden. Es wird dennoch nicht zum Schaden gereichen, auch über unsere Grenzen hinweg, in die weite Welt hinaus zu blicken. Das Bier ist ein weltweit verbreitetes Getränk und es gibt wohl kein Land, in dem Bier (oder etwas dem Bier ähnliches) nicht getrunken wird. Die größte Biermenge wird (überraschenderweise?) in China produziert, an zweiter Stelle sind die Vereinigten Staaten, dritter ist Russland. Bis hierher kopiert die Produktion in etwa die Marktgröße in den einzelnen Staaten. Die klitzekleine Tschechische Republik belegt jedoch mit ihren 10 Millionen Einwohnern den 16. Platz, was davon zeugt, dass das tschechische Bier beliebt und gefragt ist. Und in den „Disziplinen“, in denen die Einwohnerzahl keine Rolle spielt, also dort, wo die statistischen Daten pro Person umgerechnet werden, steht die Tschechische Republik noch besser da: bei der „pro Kopf“-Produktion steht sie langfristig an der Spitze.
 

Ein durchschnittlicher Tscheche produziert nicht nur die meiste Biermenge weltweit, er trinkt auch am meisten! VisitPivo.cz

Ein weiterer Spitzenplatz ist allerdings nicht besonders erfreulich – ein durchschnittlicher Tscheche produziert nicht nur die meiste Biermenge weltweit, er trinkt auch am meisten! In konkreten Zahlen ausgedrückt handelt es sich um 143 Liter jährlich (2015) bzw. um 286 Biere, was einem Verbrauch von etwa 0,8 Bieren pro Tag entspricht. Dies ist ein Wert, der zum Nachdenken anregt. Dies auch trotz der Tatsache, dass diese Zahl von Jahr zu Jahr leicht sinkt. Tschechien ist auch das Land mit der höchsten Zahl an Brauereien in Umrechnung auf die Einwohnerzahl (auch wenn dies vor allem der wachsenden Zahl der Minibrauereien in den vergangenen Jahren zu verdanken ist). Lässt sich also behaupten, dass die Tschechen eine Bierweltmacht sind? Wahrscheinlich ja. Zum wiederholten Male sollte hier jedoch auf den in diesem Führer bereits erwähnten Gedanken erinnert werden: es geht eher darum, dass mehr Menschen weniger Bier trinken, als dass weniger Menschen mehr Bier trinken.


Pivo a pivovary Čech, Moravy a Slezka - kapesní průvodce na cestu za tuzemským pivem